041 755 00 01 info@hegglingroup.ch

WOLLEN AUCH SIE:

  • das wohlverdiente Rentenalter ohne Geldsorgen geniessen?
  • die Rente aufbessern, ohne das geliebte Heim und die gewohnte Umgebung
    verlassen zu müssen?
  • nochmals so richtig auf Reisen gehen oder Ihrem Hobby frönen?
  • solange wie möglich in den eigenen vier Wänden bleiben?
  • nicht abhängig von Finanzinstituten, wie Banken und Versicherungen zu sein?

Dann haben wir Ihnen eine interessante Lösung:

IMMOBILIE VERRENTEN – UM WAS ES GEHT

Eigentlich sind Eigentümer von Immobilien im wahrsten Sinn des Wortes „steinreich“. Doch oft ist das Geld im eigenen Haus oder in der eigenen Wohnung gebunden. So ist es nicht selten, dass Eigentümer trotz des offensichtlich vorhandenen Immobilienkapitals nur „knapp bei Kasse“ sind.

Wenn Eigentümer dann bei Finanzinstituten vorsprechen und ihre Hypotheken aufstocken wollen, winken diese in der Regel ab, da ihre Einkünfte gemäss klassischer Tragbarkeitsrechnung ungenügend sind. Die Regel besagt nämlich, dass die Hypothekarzinsen, die Amortisationen und die Unterhaltskosten 1/3 des jährlichen Einkommens nicht übersteigen dürfen. Gleichzeitig rechnen die Banken mit einem kalkulatorischen Zinssatz von 5%, auch wenn die aktuellen Zinsen weit darunterliegen.

Nachfolgendes Beispiel verdeutlicht, wie die Tragbarkeit heute von seitens Finanzinstituten in der Regel gemacht werden.

VERKEHRSWERT
HYPOTHEK

CHF 950‘000.-
CHF 400‘000.-

HYPOTHEKARZINSEN (5% VON CHF 400‘000.-)
UNTERHALT (1% VON CHF 950‘000.-)

JÄHRLICHE KOSTEN = 1/3 DER JÄHRLICHEN EINKÜNFTE
NOTWENDIGE EINKÜNFTE IM JAHR
NOTWENDIGE EINKÜNFTE IM MONAT

CHF 20‘000.-
CHF 9‘500.-


CHF 29‘500.-
CHF 88‘500.-
CHF 7‘375.-

DAS PRINZIP IST EINFACH, DER VORTEIL GROSS

Die Immobilie wird wie üblich verkauft. Anstelle eines Einmalbetrages erhält der Eigentümer eine monatliche Rente entweder lebenslang (Leibrente) oder zeitlich befristet (Zeitrente) mit einem garantierten Wohnrecht, welches im Grundbuch eingetragen wird. So muss der Eigentümer das gewohnte Umfeld nicht verlassen, gleichzeitig erhält er oder sie eine Zusatzrente. Für den Fall, dass der Käufer die Rente nicht mehr zahlen kann oder will, wird die Rentenverpflichtung mit Errichtung durch ein im Grundbuch eingetragenes Verkäuferpfandrecht abgesichert. Somit haftet das Grundstück für die Schuld.

Der Kaufvertrag kann in Bezug auf die Wünsche der Parteien in einem gewissen Rahmen individuell gestaltet werden. Zum Beispiel kann eine Einmalzahlung am Anfang oder einer Restzahlung am Ende einer Verrentung neben der monatlichen Rente vereinbart werden. Ebenfalls kann vereinbart werden, dass wenn Sie frühzeitig aus dem Eigenheim ausziehen und auf das Wohnrecht  verzichten, den Wert des Wohnrechtes monatlich zur Rente ausbezahlt bekommen.

IMMOBILIENRENTE IN EINEM BEISPIEL

Eine Rentnerin (68 Jahre alt) möchte ihre Wohnung gegen ein lebenslanges Wohnrecht in Verbindung mit einer Leibrente verkaufen. Der Verkehrswert der Immobilie liegt bei CHF 850‘000.- , der Mietwert bei CHF 2‘100.-.

Sie erhält bei einem Verkauf eine monatliche Leibrente in der Höhe von CHF 1‘683.- erhöht damit Ihre Liquidität und kann trotzdem bis zu ihrem Ableben im gewohnten Umfeld wohnen bleiben. Bei einem vorzeitigen Auszug, zum Beispiel in ein betreutes Wohnen, erhält Sie zusätzlich zur Immobilienrente 75% der bei Vertragsabschluss vereinbarten fiktiven Miete – ihr ganzes Leben lang! Im vorliegenden Beispiel wäre dies CHF 1‘575.-/monatlich, Total CHF 3‘258.-.

IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

  • umgehende Einkommensverbesserung auf monatlicher Rentenbasis
  • Wohnrecht: lebenslang oder auf Zeit und ohne Risiko
  • Instandhaltungskosten entfallen
  • Sicherheit durch Verkäuferpfandrecht

DIE HEGGLIN GROUP AG – IHR PARTNER RUND UM IMMOBILIEN

Als Kompetenzzentrum für Immobilien kaufen wir Eigentümern ihre Immobilie (Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Eigentumswohnung, Gewerbebetrieb) nach eingehender Prüfung und gemäss unseren internen Bestimmungen auf Rentenbasis und Wohnrecht ab. Sie als Eigentümer verbessern dadurch ihre Einkommenssituation und können gleichzeitig in Ihrem gewohnten Umfeld garantiert wohnen bleiben. Die Unterhaltszahlungen werden analog dem Mietrecht gehandhabt. Heisst, Sie als Wohnrechtsberechtigter zahlen lediglich den kleinen Unterhalt und die Nebenkosten.

Haben Sie Interesse? Kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch.

Gegebenenfalls möchten Sie den Wert Ihrer Immobilie bereits im Vorfeld selber online schätzen lassen? Dann klicken Sie auf den Button Immobilienbewertung.